Warm, wärmer, erneuerbar

Energiegewinnung per Wärmepumpe

Erneuerbare Energien sind die Wärmespender der Zukunft? Für Sie kann die Energie aus Luft, Wasser und Erdreich heute schon der klimaneutrale Wärmespender sein. Mit dem Einsatz einer Wärmepumpe nutzen Sie ein zukunftssicheres Heizsystem, reduzieren CO2, sparen Kosten und heizen nachhaltig komfortabel. Und die Wärmepumpe benötigt lediglich 25 Prozent Strom als Antriebsenergie, um Ihr Zuhause mit kostenloser Umweltwärme zu beheizen.

Mit „grünem“ Strom wird Ihr Neubau oder Ihr modernisiertes Eigenheim leicht zu einem KfW-Effizienzhaus 55. Entscheiden Sie sich, Ihren Strom mit Photovoltaik selbst zu erzeugen, können Sie sogar den KfW-Effizienzhausstandard 40 erreichen. Kein Wunder, dass Wärmepumpen so stark gefördert werden!

Sie möchten ihr bestehendes Heizsystem weiterverwenden, aber trotzdem fossile Brennstoffe einsparen? Wie wäre es mit dem „kleinen Bruder“, der Warmwasserwärmepumpe? Diese wird einfach mit dem vorhandenen Warmwasserspeicher ausgetauscht. Durch die Nutzung der Kellerluft zur Energiegewinnung wird diese gleichzeitig entfeuchtet.

Günstig, einfach im Einbau und effektiv im Betrieb: das Heizsystem aroTHERM Plus und die Trinkwasserwärmepumpe Arostor.

Finden Sie jetzt Ihre passende Wärmepumpe – sprechen Sie uns an!

Förderung Wärmepumpen

Achtung Förderung: Die Finanzierung einer Wärmepumpe kann über staatliche Mittel bezuschusst werden!

Vaillant Heizsystem aroTHERM Plus und Trinkwasserwärmepumpe Arostor Heiztechnik von morgen

Wie funktionieren Wärmepumpen?

Einfach und wirkungsvoll: So funktioniert das Prinzip Wärmepumpe. Die Pumpe wandelt die in der Luft, im Grundwasser oder im Erdreich gespeicherte Energie in Heizwärme um und stellt sie Ihrem Heizsystem im Haus zur Verfügung. Im Grunde nutzt da System also die kostenlose Sonnenergie, die in der Umgebung gespeichert ist. Selbst im Winter liefern die Umgebungsluft, Erdreich und Grundwasser ausreichend Wärme, um den Kreislauf in Gang zu halten und ein Gebäude zu beheizen.

Um diesen Kreislauf der Energieeinspeisung herzustellen, braucht das System selbst Energie – allerdings nur einen Bruchteil dessen, was es erzeugt. Ganz ohne fossile Brennstoffe. So geht die Rechnung auf – zugunsten von Mensch und Umwelt.

Wärmepumpe Umweltenergie Wärmeenergie

Welches sind die Vorteile einer Wärmepumpe?

Viele Menschen haben die Vorteile von Wärmepumpen erkannt. Weil sie ganz einfach nachhaltig überzeugend sind: Eine Wärmepumpe spart Energie und Heizkosten, macht Sie unabhängig von fossilen Energieträgern und den entsprechenden Preisschwankungen, schont Ressourcen und funktioniert CO2-frei. Dabei ist der Betrieb auch noch wartungsarm.

Kurz und gut: Die „alternative Heizung“ spart Geld, schützt die Umwelt und beschert Ihrer Immobilie eine Wertsteigerung. Und: Den Schornsteinfeger brauchen Sie höchstens noch, damit er Ihnen Glück bringt. Die Wärmepumpe braucht schließlich keinen Schornstein.

Vorteile auf einen Blick

  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie

  • langlebig

  • wartungsarm

  • kein Schornstein = kein Schornsteinfeger

  • niedrige Heizkosten

  • keine Emissionen

Welche Arten von Wärmepumpen gibt es?

Wärmepumpen werden oft nach ihrer Energiequelle unterschieden:

  • Luft-Wärmepumpen nutzen die Außenluft als Wärmequelle
  • Sole- oder Erd-Wärmepumpen gewinnen ihre Energie aus dem Erdreich
  • Wasser-Wärmepumpen nutzen Grundwasser als Wärmequelle
  • Abluft-Wärmepumpen gewinnen Wärme aus der Abluft von Innenräumen

Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Modelle für drinnen oder draußen, Splitgerät oder Monoblock. Die Splitgerät- und die Monobloc-Wärmepumpe brauchen weniger Platz im Haus als die Innenaufstellung. Zugleich gibt es Unterschiede in der Lautstärke der Einheiten oder auch beim Preis.

Deshalb sind gute Beratung und eine genaue Anpassung an die Gegebenheiten vor Ort wichtig!

Welche Wärmepumpe
ist die richtige?

Wir raten zur Beratung – und können Ihnen mit folgenden Fragen schon einmal die Richtung weisen für die Entscheidung zugunsten der passenden Wärmepumpe:

  • Ist Ihr Haus gut gedämmt (z. B. Gebäudehülle, Fenster, Türen) oder verzeichnen Sie hohe Wärmeverluste?
  • Lassen die geologischen Bedingungen rund um Ihr Haus eine Erdbohrung zu?
  • Soll Warmwasser bereitgestellt werden?
  • Ist eine Innenaufstellung möglich?
  • Wie viele Quadratmeter sollen beheizt werden?
  • Wie sieht es mit der Integration von Gebäudetechnik aus?
  • Wie sind die Bedingungen von bestehenden Wärmeerzeugern bei Spitzenlasten im Winter?
  • Verfügen Sie über eine Photovoltaikanlage oder möchten Sie in absehbarer Zeit eine solche installieren?
Vaillant aroTHERM_plus Heizungen Heiztechnik
Vaillant Heizungen Heiztechnik Neubau Modernisierung

Vaillant – Nachhaltige Heiztechnik
für Neubau und Modernisierung

Mit mehr als 140 Jahren Erfahrung in innovativer Heiztechnik stellt sich Vaillant seiner Verantwortung für die Umwelt und investiert in die Weiterentwicklung ressourcenschonender Heizsysteme, die sich einfach bedienen und komfortabel nutzen lassen. Da grüne Heiztechnik auch ein Ziel der EU ist, wird sie umfassend gefördert. Gut, dass Vaillant Produkte hohe Effizienzwerte erzielen. Genau richtig, um Energie zu sparen und dabei höchsten Wärmekomfort zu genießen.

Das Remscheider Familienunternehmen beschäftigt weltweit rund 15.000 Mitarbeitende und gehört zu den Markt- und Technologieführern für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik.

Sie wollen mehr erfahren?